AKTUELLES

  • Anmeldung für die Konfirmandenzeit ab Sommer 2024 beginnt!

    Ende Mai, am 29. und 30. Mai von 16 - 18 Uhr, kann man sich für das kommende "Schuljahr" für die Konfirmandenzeit im Immanuel-Haus, Quedlinburger Weg 100 anmelden.

    Im kommenden Schuljahr werden in unserer Gemeinde drei verschiedene Modelle für die Konfirmandenzeit angeboten. Für alle Modelle gilt: Bei der Konfirmation sollten die Konfirmanden*innen 14 Jahre alt sein.

    1. Das 14-tägige Modell "Der Klassiker"

    • Alle zwei Wochen könnt ihr bei Pastor Birkner jeweils dienstags von 17 bis 18.30 Uhr im Gemeindehaus der Kirche am Markt zum Unterricht kommen. Deine Konfirmation findet im Frühjahr 2026 in der Kirche am Markt statt.
    • Pastorin Zorn unterrichtet alle 14 Tage mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr im Immanuel-Haus. Deine Konfirmation wird im Frühjahr 2026 in der Kirche am Markt oder in der Verheißungskirche sein.
    • Und am Donnerstag findet 14-täglich von 17 bis 18.30 Uhr im Immanuel-Haus ein Kurs mit Diakonin von Appen statt. Deine Konfirmation wird im Frühjahr 2026 in der Verheißungskirche oder in der Kirche am Markt sein.

    2. Das wöchentliche Modell "Konfer kompakt"

    Wöchentlicher Unterricht jeweils 1,5 Stunden. Der Unterrichtstag ist Mittwoch.

    • Der 1. Kurs mit Diakonin von Appen von 14.30 bis 16 Uhr im Immanuel-Haus. Auf Schüler*innen des Gymnasiums Bondenwald wird bezüglich der Anfangszeit Rücksicht genommen. Deine Konfirmation ist im Frühsommer 2025.
    • Der 2. Kompakt-Kurs ist auch am Mittwoch von 17 bis 18.30 Uhr mit Pastorin Andresen im Immanuel-Haus. Deine Konfirmation ist im Frühsommer 2025.

    Alle diese Kurse können für Schüler*innen der Stadtteilschule als Ganztagskurs anerkannt werden. Du brauchst dann keinen weiteren Kurs zu wählen. Dein Name wird an die Stadtteilschule weitergeleitet.


    3. Das Wochenendmodell
    Unter der Leitung von Pastorin Ute Andresen treffen wir uns an sechs Sonnabenden über das Jahr verteilt und verbringen den ganzen Tag miteinander. Unsere Treffen finden an allen drei Standorten unserer Kirchengemeinde statt, um diese kennenzulernen. Mittags freuen wir uns auf ein leckeres Essen, das von den Eltern zubereitet wird. In den Herbstferien 2024 fahren wir für fünf Tage gemeinsam weg.

    Die Termine sind schon festgelegt und verbindlich. 2024: 28.9., 9.11. und 2025: 11.1., 15.2., 22.3. und 3.5. / Konfi-Fahrt: vom 21.-25.10.2024 (1. Herbstferienwoche) Deine Konfirmation wird am 10. Mai 2025 in der Kirche am Markt sein.

     

    Na, neugierig? Melde Dich an! Du kannst Dich am 29. und 30. Mai von 16 - 18 Uhr im Immanuel-Haus, Quedlinburger Weg 100, anmelden. Bitte bringe dazu Deine Geburts- und Deine Taufurkunde mit. Wenn Du noch nicht getauft bist, feiern wir Deine Taufe im Laufe der Konfirmand*innenzeit.

     

    Wenn du magst, kannst du die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht auch schon zuhause ausdrucken und mit bringen. Den Anmeldebogen findest du hier. Außerdem würden wir gerne auf unseren Veranstaltungen Bilder machen und diese zum Beispiel in unserem Gemeindebrief präsent veröffentlichen - dafür bräuchten wir deine Erlaubnis. Wenn du uns diese geben möchtest, fülle bitte das Dokument aus.


  • Stadtteilklänge

    Musik für zwei Klaviere am 2. Juni um 17:00 Uhr in der Verheißungskirche.

    Auf dem Programm stehen Werke für zwei Klaviere von Johannes Brahms und Moritz Moszkowski. Zu hören sind die "Haydn-Variationen" op. 56b und die "Fünf Walzer" op. 11 von Brahms sowie Moszkowskis farbenfrohe "Aus aller Herren Länder" op. 23 und die lebhaften "Drei Stücke" op. 39. Am Klavier spielen Meinhard Dollansky und Axel Hein. Beginn ist um 17:00 Uhr.

     

    Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.   


  • Alice im Glockenland - Ein Musical für Kinder

    Die Kinder der Singschule Niendorf singen und spielen das Musical von Alice am 08. und 09. Juni 2024.

    In dem kleinen Städtchen Taschenburg feiert die Kirchenglocke namens Gloria ihr 100-jähriges Glockenjubiläum. Sie ist der ganze Stolz des kleinen Städtchens! Bei der Feier ahnt kaum jemand, dass in der Nacht die bösen Grünspanzwerge mit ihrer Königin Madame de la Rost die Glocke stehlen werden. Allein Alice ist in diesem musikalischen Märchen auf die unerhörte Begebenheit vorbereitet. Wie die bekannte Alice kann auch sie mit den Tieren sprechen, weswegen sie so einiges mehr erfährt als die Erwachsenen. Da ihr niemand recht glauben will, macht sie sich selbst auf die Suche und trifft im Glockenland auf kuriose Figuren, die beruflich mit Glocken zu tun haben. Begleitet werden die Kinder von einem Instrumentalensemble mit Irene Husmann (Violine), Julia Wetzel-Kagelmann (Querflöte), Prof. Cornelia Monske (Percussion) und Makiko Eguchi (Klavier).

     

    Dramaturgie und Regie: Gero Vierhuff

    Leitung: Britta Irler

     

    Eintritt frei – Spende erbeten

     

    Alle Informationen auf einen Blick:

    Musical für Kinder: Alice im Glockenland

    Verheißungskirche

    Samstag und Sonntag, 8. und 9. Juni 2024

    um jeweils 15 Uhr


  • Kirche beim Tibarg-Fest

    Vom 7. bis 9. Juni ist wieder Tibarg-Fest und am Samstag, 8. sowie Sonntag, 9.6., ist die evangelische Kirchengemeinde dabei.

    Am Samstag ist ab 9 Uhr der Kirchenstand geöffnet. Ihr findet uns gemeinsam mit der katholischen und der Freien Evangelischen Gemeinde auf der Höhe des Pfluges, wo wir uns auf Begegnungen und Gespräche freuen. Auch das Glücksrad ist dabei. Außerdem auf dem Programm:

    • 11.30-14.30 Uhr: Malen mit Künstler*innen der ALTEN SCHULE
    • ab 14 Uhr: Kaffee und Kuchen in der ALTEN SCHULE
    • 4.30-15 Uhr+15-17.30 Uhr: MitmachZirkus für Kinder und Jugendliche im Hof der ALTEN SCHULE

    Am Sonntag beginnt um 10 Uhr ein Gottesdienst mittenmang auf Niendorfs Shoppingmeile und Stadtteil-Treffpunkt. Herzliche Einladung vor der Hauptbühne am südlichen Tibarg dabei zu sein, wo Pastorin Ute Andresen und Pastor Daniel Birkner zusammen mit dem „Mittendrin-Team“ der Kirchengemeinde alles vorbereitet haben. Die musikalische Gestaltung übernehmen Benjamin Reinders sowie der Posaunenchor unter der Leitung von Andrii Shparkiy. Die Blechbläser werden auch im Flohmarkt-Getümmel garantiert zu hören sein.

    08.06.2024 | ab 9 Uhr | Kirchenstand, Tibargfest am Pflug/Höhe Hausnr. 21

    09.06.2024 | 10 Uhr | Gottesdienst, Hauptbühne südlicher Tibarg


  • Niendorf tanzt!

    Niendorfs größte Tanzparty am 22./23. Juni: Das Sommerevent für alle Generationen hinter der Kirche am Markt Open-Air und im Festzelt.

    Unter dem Motto „Niendorf tanzt!“ findet am Sonnabend, den 22. Juni 2024 Niendorfs größte Tanzparty statt. Open Air und im Festzelt hinter der Kirche am Markt startet ab 16 Uhr bis spät in die Nacht ein Sommerevent für alle Generationen. Und am Sonntag, 23. Juni 2024 wird ab 19 Uhr gleich weitergefeiert mit Schlagergottesdienst und Public Viewing. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen am Partywochenende ist kostenfrei.

     

    Gemeinsam mit den bekanntesten Niendorfer Tanzinstitutionen wird in Niendorf am 22.06.2024 eine unvergessliche Sommerparty für alle Generationen auf die Beine gestellt. Das Programm startet ab 16 Uhr hinter der Kirche am Markt zur Stärkung mit Waffeln und Kaffee. Von 17 bis 19 Uhr lädt die Jugend der Kirchengemeinde zum Tanzalarm ein, während es sich die Erwachsenen bei kühlen Getränken und Snacks im Biergarten oder Beachclub gemütlich machen. Von 19 bis 21 Uhr kommt die Tanzschule Heiko Stender ins Partyzelt – eine Niendorfer Institution mit dem besten Gespür dafür, Tanzbegeisterung zu wecken. Von 21 bis 23 Uhr ist dann „The Village“ mit der „120 Minuten Party“ zu Gast. Mit ihrem Konzept „Es wird exakt 120 Minuten lang laute Musik gespielt, der Alltag weggetanzt und gemeinsam eher gefühlt als gedacht“ begeistern die Village-DJs mittlerweile jeden zweiten Freitag im Monat eine tanzfreudige Menge weit über den Stadtteil hinaus. Das gelingt ihnen garantiert auch bei der „Niendorf tanzt!“-Nacht, die mit einer Aftershow-Party ausklingen soll.

     

    Und am Sonntag wird gleich weitergefeiert: Um 19 Uhr findet in der Barockkirche ein Schlagergottesdienst für alle Generationen statt. Im Anschluss wird auf der Wiese hinter der Kirche am Markt gemeinsam bei Gegrilltem und kühlen Getränken das letzte Vorrundenspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Schweiz angeschaut. Spielbeginn ist um 21 Uhr.

     

    Programm „Niendorf tanzt! Niendorfs größte Tanzparty“

    hinter der Kirche am Markt Open-Air und im Festzelt

    Niendorfer Marktplatz 3a, 22459 Hamburg (U-Bahn Niendorf-Markt)  

     

    Sonnabend, 22. Juni 2024

    • 16:00 Uhr Start mit Waffeln und Kaffee + + kühle Getränke und Snacks im Biergarten und Beachclub
    • 17:00 Uhr Die Jugend präsentiert: Tanzalarm
    • 19:00 Uhr Heiko Stender präsentiert: Niendorf tanzt mit Tanzschule Heiko Stender
    • 21:00 Uhr The Village präsentiert: die 120 Minuten Party goes Niendorf tanzt
    • 23:00 Uhr Marthe präsentiert: Niendorf tanzt die ganze Nacht  

     

    Sonntag, 23. Juni 2024

    • 19:00 Uhr Schlagergottesdienst für alle Generationen, Barockkirche am Markt Im Anschluss gemeinsames Grillen
    • 21:00 Uhr Public Viewing Fußball-EM letztes Vorrundenspiel Deutschland:Schweiz

     

    Der Eintritt zu allen Veranstaltungen am Partywochenende ist kostenfrei.


  • Hoffnung auf Unterkunft

    Dank ehrenamtlicher Unterstützung hat eine unserer Gäste aus dem Winternotprogramm nun Hoffnung auf eine Unterkunft.

    In unserer Kirchengemeinde gibt es seit 15 Jahren an der Verheißungskirche ein Winternotprogramm für Obdachlose. Dank der großartigen Unterstützung von über 15 Ehrenamtlichen konnten wir in dieser Zeit über 40 wohnungslosen Menschen in der kalten Jahreszeit ein Zuhause auf Zeit bieten. Unsere Begegnungen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern sind durchweg positiv - eine Erfahrung, die wir gerne in den Stadtteil mit einbringen. Aktuell hoffen wir, das eine unserer bereits sehr hinfälligen Gäste durch die neuen Unterkünfte die Chance auf Wohnraum bekommen wird, wenn nach Ostern das Winternotprogramm endet und auch wir unsere Gäste wieder auf die Straße entlassen müssen.

    Hinsichtlich der neuen Einrichtungen der Obdachlosenhilfe in unserer Nachbarschaft am Garstedter Weg 20 sowie 79-85 sind in unserem Stadtteil auch aufgrund fehlender und zu spät erteilter Informationen seitens der verantwortlichen Sozialbehörde viele Fragen, Sorgen und Fehlinformationen entstanden. Auf dieser Webseite informiert die Sozialbehörde zum Garstedter Weg.

    Menschen in Notlagen zu unterstützen, gehört zum "Kerngeschäft" der Kirche. So auch in Niendorf, wo die evangelisch-lutherische Gemeinde mit der unschätzbar wertvollen Unterstützung vieler Ehrenamtlicher unterschiedlichste Gruppen und Menschen in sehr verschiedenen Lebenslagen unterstützt. Dabei haben die Niendorferinnen und Niendorfer immer wieder eindrucksvoll gezeigt, dass sie an der Seite der Schwachen und Benachteiligten stehen. Wir sind ein starker Stadtteil mit großem Engagement für das Gemeinwesen. Genau das zeichnet Niendorf aus.


  • Bon jour! Hello! Tac! Zàihuì, Guten Tag!

    Taizéfahrt vom 17. bis 25 August 2024

    In Taizé hört man die Sprachen dieser Welt, die sich fröhlich begrüßen. Über 2000 Jugendliche aus aller Welt gestalten sich eine gemeinsame Woche im französischen Burgund. Sie singen miteinander, diskutieren über das Wochenthema und lernen sich und andere spielerisch kennen.

    Ich lade alle 15 bis 30-Jährigen zu einer erlebnisreichen Woche in Frankreich ein. Wir fahren gemeinsam mit Jugendlichen aus Blankenese mit dem Bus. Kosten ca. 400 Euro für die Fahrt, Unterkunft und Verpflegung. Wer interessiert ist und mehr wissen will, ruft mich an (040/52630108) oder schreibt mir andresen@kirche-in-niendorf.de

    Flyer mit Informationen zur Taizefahrt 2024

    Alle Informationen auf einen Blick
    Taize-Fahrt 2024
    17.08.2024 um 25.08.204
    Taizé/Frankreich

  • Niendorfer Kaffee Bio und Fair

    Niendorfer Kaffee ist im "Village" zu kaufen.

    Endlich gibt es wieder einen fairen Niendorfer Kaffee! In Kooperation mit dem Kulturcafé "The Village" und der Rösterei Indie Roasters bieten wir als Kirchengemeinde einen 100% Bio-Kaffee und Espresso mittels Direct Trade an. Direct Trade vermeidet kostspielige Zwischenhändler. Es bedeutet einen direkten Kontakt zwischen den Kleinbäuer*innen und den Röstereien und garantiert den Kleinbäuer*innen sichere Mindestpreise, die aktuell das Vierfache des Weltmarktpreises betragen. 50% des zu erwartenden Erlöses werden bereits vor dem Abliefern und der Zertifizierung der Bohnen ausgezahlt, damit die Kleinbauern dieses Geld für nötige Ausgaben zur Verfügung haben. Den zweiten Teil des Geldes erhalten sie nach der Zertifizierung der Bohnen. Hochwertiger Kaffee aus Indien ist etwas Besonders. Unser Kaffee stammt vom wunderschönen Yellikodige Estate in Chickmagalur, Karnataka, Indien. Auf der 250 Hektar großen Plantage leben 40 Arbeiter*innen mit ihren Familien, 20 weitere kommen aus dem direkten Umland.

    Im Café The Village wird dieser besondere Kaffee seit Eröffnung ausgeschenkt. Nun ist er als Niendorfer Kaffee verpackt dort auch käuflich zu erwerben. Sie erhalten im Village Espresso Bohne oder Kaffee, gemahlen oder Bohne. Falls beim Verkauf ein Erlös übrigbleiben sollte, fließt dieser in die Cafés im Begegnungszentrum der ALTEN SCHULE. Ein Kaffee, der verschenkt oder selber genossen, vielfältig Freude bereitet!


  • Krieg und Terror in Israel

    Wie können wir den Menschen beistehen? Die Nachrichtenbilder vom Krieg in Nahost, die verstörenden Videos in den sozialen Medien und wachsender Antisemitismus, verunsichern und werfen tiefgreifende Fragen auf. Wie damit umgehen? Antworten der Nordkirche.

    Die Nachrichtenbilder vom Krieg in Nahost, die verstörenden Videos in den sozialen Medien oder auch Demonstrationen, auf denen die Terroranschläge der Hamas nicht eindeutig verurteilt werden, verunsichern und werfen tiefgreifende Fragen auf. Wir erleben, dass offen ausgelebter Antisemitismus zunimmt. Wir sind unsicher, wie wir uns zu der Not der Menschen im Gazastreifen verhalten können. Sind wir dann antisemitisch, wenn wir den Schutz der palästinensischen Bevölkerung fordern? Wie können wir angemessen auf das Leid und Sterben tausender Menschen in diesen wenigen Wochen reagieren? Was können wir tun und wo und wem helfen? In einem Dossier versucht die Nordkirche einige Antworten zu geben, auch in Form wichtiger öffentlicher Aussagen unserer Bischöfinnen und unseres Bischofs - zu finden hier.

    Zu den Friedenstimmen aus Israel und Palästina gehört seit 25 Jahren die Initiative Parents-Circle. Über 600 Familien sind dort zusammen für Frieden und Versöhnung engagiert. Sie verbindet der Schmerz über ihre Kinder und Angehörige, die Opfer der Gewalt in Israel und Palästina wurden. "Unsere Herzen sind zerbrochen", schreiben sie. Auch jetzt rufen sie gemeinsam zum Frieden auf.