SCHLIESSEN

Suche

in eigener Sache

Die Friedhofsverwaltung bittet um Ihre Mithilfe

Parallelwelten auf unseren Gräbern

Dank viel Feuchtigkeit aber dennoch warmer Luft entfalteten alle Pflanzen in diesem Sommer ihre ganze bunte Blütenpracht.

Aber auch im Pflanzenreich gibt es Parallelwelten, die im Schatten dieser Blütenpracht ihr ganz eigenes Dasein entwickeln. Am Rand der Friedhofswege direkt vor den Grabanlagen beginnen sie ihr Werk und stecken ihre neugierigen Nasen zwischen die Kantensteine der Grabanlagen, dann arbeiten sie sich zügig zum Sedum vor, einige schaffen es bis ans andere Ende der Grabanlage und machen es sich dann direkt vor dem Grabstein gemütlich. Dort angekommen bleiben sie nicht etwa niedrig – oh nein! Nun ranken sie auch noch in die Höhe der Sonne entgegen. Manche werden sogar dornig, damit man sie ja nicht ausreißen kann. Dieser Parallelwelt kann man nur mit Gummistiefeln und dicken Gartenhandschuhen entgegen wirken und wenn es ganz schlimm kommt, gibt es auf dem Friedhof einen ziemlich endgültigen Fachausdruck: Abbaggern!

„Währet den Anfängen“ – das ist das Zauberwort und darum möchten wir Sie alle herzlich bitten. Wenn jeder mithilft das aufkeimende Unkraut vor und neben der eigenen Grabstelle zu entfernen, bleibt nicht nur die eigene Grabstelle gepflegt sondern auch das positive Gesamtbild unseres Friedhofes erhalten.

Vielen Dank.

Ihre Friedhofsverwaltung