SCHLIESSEN

Suche

Aus der Arbeit des Kirchengemeinderates

Juli - August 2017

Der Kirchengemeinderat bereitet sich derzeit auf die Wahl zur Kirchenkreissynode vor: Anfang Juli werden sich alle Kandidatinnen und Kandidaten unseres Wahlkreises, zu dem auch Lokstedt und Schnelsen gehören, vorstellen. Mitte September erfolgt dann die Wahl.

Die 6. Pfarrstelle der Kirchengemeinde ist ausgeschrieben und der KGR hofft, diese im Laufe des Herbstes besetzen zu können.

Das Dach des Immanuel-Hauses ist brüchig und undicht. Deshalb hat der KGR beschlossen, dass das Dach von Gemeindesaal und Pastorat saniert werden muss. Im Juli soll mit den Arbeiten begonnen werden. Das hat zur Folge, dass während der Sommerferien und – je nach Fortschritt der Arbeiten – eventuell darüber hinaus der Gemeindesaal nicht genutzt werden kann. Deshalb können ab Mitte Juli für etwa zwei Monate im Immanuel-Haus keine Gottesdienste gefeiert werden.

Anke Zorn

Vorsitzende des Kirchengemeinderats

Mai - Juni 2017

Das Wochenende des KGR im Pastoralkolleg auf der Dominsel in Ratzeburg trug viel dazu bei, dass das Leitungsgremium der Gemeinde schnell zusammengefunden hat. Inzwischen haben alle Mitglieder des KGR ihre Plätze in den Ausschüssen und damit die Schwerpunkte ihrer Arbeit im Kirchengemeinderat gefunden.

Pastor Erik Thiesen arbeitet seit dem 1. April nicht mehr als Gemeindepastor – und doch bleibt er Pastor in unserer Kirchengemeinde, denn er ist auf eine Pfarrstelle mit besonderem Dienstauftrag versetzt worden. Damit hat Pastor Thiesen die Freiheit gewonnen, in dem Rhythmus zu arbeiten, der seiner gesundheitlichen Verfassung angemessen ist.

Zugleich können wir seine ehemalige Pfarrstelle neu besetzen: Der KGR hat entschieden, dass Pastor Dr. Hendrik Höver, der seit 2 Jahren als Vertretungspastor in Niendorf ist, diese Pfarrstelle übernehmen soll.

Wir freuen uns, dass Pastorin Dr. Reingard Wollmann-Braun im Juni aus ihrer Elternzeit zu uns zurückkehrt.

Eine weitere Pfarrstelle wird in den kommenden Monaten zu besetzen sein.

Ende letzten Jahres ging Katja Lieber in Elternzeit. Wir wünschen ihr und ihrer Familie alles Gute. Die Stelle als Leiterin der Kita Verheißung ist inzwischen durch Christine Lemke besetzt, die wir herzlich willkommen heißen.

Anke Zorn

Vorsitzende des Kirchengemeinderats