AKTUELLESKONTAKTSPENDENNEWSLETTER

Aktuelles

Theaterspektakel im Stadtteil Niendorf

ACHT ECKEN FÜR EIN HALLELUJA! Gesucht: Sie und Du als Akteur*in! Wir befinden uns im Jahre 1770. Also genau, dem Jahr, in dem unsere wunderschöne achteckige Kirche erbaut wurde. Aber die Zeiten sind alles andere als einfach...

In den sieben kleinen umliegenden Dörfern herrscht Hunger und Not. Dazu kommt eine grässliche Pockenepidemie. Doch da regt sich Widerstand. Die Jugend begehrt auf. Seit einigen Monaten treffen sie sich jeden Freitag. Sie wollen ihre Zukunft selber in die Hand nehmen, sich zusammenschließen und eine große Gemeinde mit einer eigenen Kirche gründen. Der König will nur seine Ruhe haben und stellt deshalb eine scheinbar unlösbare Aufgabe. Die Jugendlichen aus den sieben Dörfern sollen einen Engel finden, der in die Kirche einzieht. Wie findet man einen ENGEL?

Geleitet von einen professionellen Theaterteam entsteht ein fulminantes Theaterspektakel mit mehreren Stationen in Niendorf.
Inspiriert durch die tatsächliche Entstehungsgeschichte der Kirche und im Stil der Asterix-Comics. Mit viel Musik, Aktion und Humor aber ohne Gewehr auf historische Genauigkeit.

Mitwirkende aller Altersgruppen sind gesucht!
Ob Protagonist*innen, größere Spielrollen, Statist*innen oder kreative Helfer*innen hinter der Bühne, alles ist möglich und erwünscht.
Für alle Infos kommt zum großen KICK OFF am 16.05. um 18:00 Uhr, Gemeindehaus, Sachsenweg 2.

Alle Informationen auf einen Blick
Theaterspektakel im Stadtteil Niendorf
16.05.2022 um 18:00
Gemeindehaus Verheißungskirche

Unser Newsletter: GlaubeLiebeHoffnung

Mut machende Gedanken, eine Andacht zum jeweiligen Sonntag und verschiedene Inspirationen zum Mitmachen können Sie jeden Samstagmittag in Ihre E-Mail-Postfächer bekommen.

Wenn Sie Wünsche haben oder mit anderen etwas teilen möchten, schreiben Sie uns gerne eine Mail an
Wenn Sie unseren Newsletter noch nicht abonniert haben, können Sie das unten gerne tun.

Unterstützung für Menschen aus der Ukraine

Als Teil der Initiative „Wir für Niendorf“ möchten wir Informationen zur Aufnahme und Unterstützung von Menschen aus der Ukraine weitergeben.

Die Hilfsangebote von „Wir für Niendorf“ sind auf der Webseite immer aktuell zu finden. Hier wird über Sammel-Aktionen von Spenden und andere Aktivitäten informiert: Wir für Niendorf

Wer ehrenamtlich geflüchtete Menschen engagieren möchte, kann sich auch direkt an „Wir für Niendorf“ wenden unter der E-Mail-Adresse .

Hier geht es zu den Haupt-Info-Seite der Stadt Hamburg — zum Teil auch auf Ukrainisch: Wer private Unterkünfte anbieten möchten, für den gibt es in Hamburg folgende Ansprechpartner:

Taize-Fahrt für Ältere Jugendliche

"Eingeladen zum Fest des Glaubens...". In diesem Sommer findet unter der Planung von Pastorin Ute Andresen eine Fahrt nach Taize für Ältere Jugendliche statt. Plätze sind noch vorhanden!

In jedem Jahr treffen sich unglaublich viele Jugendliche aus aller Welt, um miteinander ins Gespräch zu kommen und um gemeinsam Zeit zu verbringen. Es geht auch darum zusammen im Gebet und Gesang, in der Stille, im persönlichen Nachdenken und in Gesprächen mit anderen nach einer Gemeinschaft mit Gott zu suchen.

Es gibt in jeder Woche ein bestimmtes Thema, das gemeinsam mit hunderten von Jugendlichen in verschiedenen Runden bedacht werden, Bewahrung der Natur, Nachhaltiger Lebenswandel, ... - ein neues Engagement für Kirche und Gesellschaft?

Alle Teilnehmer*innen der Jugendtreffen nehmen am gemeinsamen Leben und dem Tagesprogramm teil. Eine aufregende Reise nach Taizé/Frankreich und womöglich zu sich selbst.

Unsere Reisezeit wird vom 6. bis 14. August 2022 sein. Die Reisekosten betragen ca. 300 € und ich nehme gern elf Jugendliche zwischen 18 und 30 Jahren mit auf diese Tour — Corona wird die Umstände bestimmen.

Die Anmeldefrist wurde verlängert. Infos und Anmeldung unter

Download Anmeldeflyer

Tacos, Tee und Tod - Death Cafe

Gespräche über Sterben und Tod und das, was nach dem Ende des Lebens kommt.

Der Tod Der Tod gehört zum Leben, sagt man. Doch ihn zu befürchten oder bei einem geliebten Menschen erlebt zu haben, macht oft sprachlos. Mit dem DeathCafé laden wir ein zu Gesprächen über Sterben und Tod und darüber, was das Ende eines Lebens für uns bedeutet. Wir planen für 2022, einmal im Quartal zum DeathCafé einzuladen. Diese Abende können daher keine regelmäßige Trauergruppe ersetzen. Sie wollen ermutigen, über vielleicht sonst Unsagbares ins Gespräch zu kommen.

Anmeldungen unter oder: 040 320 91868. Organisatorinnen: Insa Mingers, Henrike Ortwein, Maren Gottsmann

Alle Informationen auf einen Blick
16.2., 18.5, 7.9. & 2.11.2022
Kulturbar "The Village"
Tibarg 21

Schenk uns deine Stimme!

So klingt der digitale Chor Niendorf — Hört gerne rein!

Schon seit November letzten Jahres können sich die Chöre unserer Gemeinde nicht mehr zum gemeinsamen Singen in Präsenzform treffen. Wir proben deswegen via Zoom. Für die Passions- und Osterzeit haben wir sechs Stücke eingeübt, die die Sängerinnen und Sänger alleine zu Hause aufgenommen haben. Dass das trotzdem nach Chor klingen kann, davon könnt ihr euch hier überzeugen!
 

Halleluja - W.A. Mozart


Christ Lag In Todesbanden - Johann Sebastian Bach


Osterlied - Ria Vanwing

Das Grab Ist Leer - Michael Haydn


O Bone Jesu - Antonio Igegneri


Korn Das In Die Erde, In Den Tod Versinkt (EG 98)


Kirchen-Chronik

Chronik zum 250. Jubiläum der Kirche am Markt. Seit einiger Zeit ist das Buch unter dem Titel „Schön achteckig, mit einer Thurmspitze in der Mitte“ erhältlich.

Der Geschichtsverein Forum Kollau e. V. hat in Kooperation mit der Kirchengemeinde Niendorf eine Kirchen-Chronik erarbeitet. Autorin ist die Kirchenhistorikerin Dr. Veronika Janssen. Es ist ein umfangreiches, reich illustriertes Werk entstanden, das die Geschichte der Kirche im Spiegel der Zeitläufe schildert. Auch Pastor Daniel Birkner, der hier auf dem Foto die Chronik vor der Kirche am Markt in Händen hält, war im Chronik-Team aktiv.
 

Schön achteckig, mit einer Thurmspitze in der Mitte

Die Niendorfer Kirche wurde 1770 eingeweiht und steht seitdem inmitten so großer Veränderungen. Sorgsam gehegt und gepflegt strahlt sie weit über den Stadtteil hinaus. Für ihren 250. Geburtstag haben viele Menschen, die mit ihr und um sie herum leben, ihre Geschichte aufgeschrieben. Entstanden ist unter dem Titel "Schön achteckig, mit einer Thurmspitze in der Mitte" eine lebendige Zeitreise durch die Jahrhunderte des Niendorfer Lebens, versehen mit vielen Hintergründen und Exkursen, reich bebildert und durch historische Dokumente angereichert.

Schön achteckig, mit einer Thurmspitze in der Mitte
1770 - 2020 | 250 Jahre Kirche am Markt zu Niendorf
Chronik der Gemeinde und des Stadtteils Niendorf
224 Seiten, gebunden mit über 300 mehrfarbigen Abbildungen
Veronika Janssen, Edition Forum Kollau 2020
ISBN 978-3-00-065523-4
EUR 24,50

Hier ist die Chronik erhältlich
Die Kirchen-Chronik kann in unseren Gemeindebüros und an folgenden Verkaufsstellen erworben werden:

LOKSTEDT
Asmussen & Schäfer Hörakustik, Vogt-Wells-Straße 8
Kleines Hofcafé, Grelckstraße 19

NIENDORF
Buchhandlung Thalia, Tibarg Center, Tibarg 41
Büchereck Niendorf Nord, Nordalbingerweg 15
HASPA Finanz-Center Niendorf, Tibarg 46-48
Haus der Dame, Tibarg 1a

SCHNELSEN
Schnelsener Büchereck Land- und Seekarten, Glißmannweg 7

EIDELSTEDT
Heymann Bücher, Eidelstedter Platz 1
 
OK

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren »