SCHLIESSEN

Suche

wellcome Niendorf

 

Das Baby ist da, die Freude ist riesig – und nichts geht mehr. Gut, wenn Familie oder Freunde in der ersten Zeit unterstützen können. Wer keine Hilfe hat, bekommt sie von wellcome.

 

Was ist wellcome?

wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt ist ein Angebot für alle Familien, die sich im ersten Jahr nach der Geburt eines Kindes Unterstützung wünschen. 

Mütter werden heute meist nach wenigen Tagen aus der Klinik entlassen. Zu Hause beginnt – trotz aller Freude über das Baby – der ganz normale Wahnsinn einer Wochenbett-Familie: das Baby schreit, niemand kauft ein, das Geschwisterkind ist eifersüchtig und der besorgte Vater hat keinen Urlaub mehr. Wer keine Hilfe von Familie, Nachbarn oder Freunden hat, bekommt sie von wellcome. Ehrenamtliche entlasten die Familie im Alltag:

 

·      Sie wachen über den Schlaf des Babys, während sich die Mutter erholt. 

·      Sie kümmern sich um das Geschwisterkind.

·      Sie begleiten die Zwillingsmutter zum Kinderarzt. 

·      Sie unterstützen ganz praktisch und hören zu.

 

Die Unterstützung durch wellcome findet zeitlich begrenzt für ca. drei Monate innerhalb des ersten Lebensjahres des Kindes statt. Die Ehrenamtlichen kommen an ein bis zwei Tagen in der Woche für einige Stunden nach Hause. Fachlich begleitet werden sie durch die wellcome-Teamkoordinatorin, eine erfahrene Fachkraft, die Familien und Ehrenamtlichen während der gesamten Zeit beratend zur Seite steht. Für die Vermittlung einer Ehrenamtlichen berechnen wir eine einmalige Gebühr von maximal 10 Euro und für die anschließende Betreuung bis zu 5 Euro pro Stunde. Doch am Geld darf die Hilfe nicht scheitern. Wir ermäßigen gern individuell. Sprechen Sie uns an, wir finden immer einen Weg! 

 

wellcome in der Kirchengemeinde Niendorf

In Niendorf steht die Wiege von wellcome. Hier wurde 2002 das erste wellcome Team gegründet. Von Niendorf aus hat sich wellcome im ganzen deutschsprachigen Raum verbreitet und eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte geschrieben mit Anerkennungen von höchster Ebene, wie die Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigt.

 

Der Kontext in dem damals bei uns in Niendorf alles anfing, war auch kirchlich geprägt. Als Niendorferin und Mitglied unserer Kirchengemeinde freut sich Frau Rose Volz-Schmidt, Gründerin und Sozialunternehmerin von wellcome, dass wellcome Niendorf seit April 2018 nun auch in die Trägerschaft der Kirchengemeinde Niendorf übergegangen ist. So schließt sich ein Kreis. Die Kirchengemeinde kann so sicherstellen, dass weiterhin dieses soziale Projekt einen wichtigen Beitrag dazu leistet, dass wir in Niendorf eine „Caring Community“, eine sorgende Gemeinschaft pflegen. 

 

Generationen übergreifend sind Menschen in Niendorf für einander da. 15 aktive Ehrenamtliche engagieren sich Woche um Woche zum Wohle von Familien in Niendorf und Umgebung. Geleitet wird das Team seit 2003 von Gesa Bahr als Koordinatorin. Sie sagt: „Ich freue mich, dass wellcome Niendorf ein Teil der Kirchengemeinde ist, weil das Engagement für Familien immer wichtiger wird. In einem afrikanischen Sprichwort heißt es: ,Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind großzuziehen.‘ Meine Erfahrungen der letzten 15 Jahre haben jedoch gezeigt, dass viele Familien gerade in Großstädten mehr oder weniger allein auf sich gestellt sind.“ Pastor Dr. Hendrik Höver ergänzt: „Wellcome passt so wunderbar zu unserem christlichen Selbstverständnis: Wir gehen dahin, wo Hilfe gebraucht wird. Ganz unkompliziert und konkret, hier bei uns in Niendorfer Familien. Deshalb bereichert uns als Kirchengemeinde die Arbeit von wellcome Niendorf auf so vielfältige Weise. Und jede und jeder, die und der diese wichtige Arbeit unterstützt, ob mit Zeit oder Spenden, soll gesegnet sein!“

 

Sie wünschen Unterstützung durch wellcome oder möchten wellcome mit ehrenamtlicher Mitarbeit unterstützen?

Wenden Sie sich bitte an die wellcome Koordinatorin:

Gesa Bahr

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Niendorf, 22459 Hamburg

Mobil: 0159 014 802 69      Mail: hamburg.niendorf@wellcome-online.de

wellcome-Sprechzeit: Freitag: 9 – 11 Uhr

Weitere Informationen zu wellcome erhalten Sie unter www.wellcome-online.de

 

Sie möchten wellcome fördern?

wellcome finanziert sich zum größten Teil über Spenden. Jede Spende hilft uns, unsere Arbeit erfolgreich fortzuführen. Sie ermöglicht uns z.B., auch ermäßigte wellcome-Einsätze anzubieten. Denn manchmal sind auch fünf Euro pro Stunde nicht für jede Familie leistbar. 

Bei Spenden bis 200 Euro erkennt das Finanzamt die Kopie Ihres Überweisungsscheines an; bei höheren Beträgen senden wir Ihnen gerne eine Spendenquittung zu.

 

Bankverbindung:
Evangelische Bank e.V., IBAN DE 5206 0410 1906 4900 26, 

BIC GENODEF1EK1, Verwendungszweck:wellcome, Spende