SCHLIESSEN

Suche

Begegnungszentrum "Café Mittenmang"

Eine Institution in Niendorf

Es geht endlich los!

Nach und nach kommt Leben in das Begegnungszentrum ALTE SCHULE - Tibarg 34. Mit  Förderung durch den Integrationsfonds der Stadt Hamburg konnte der Bezirk Eimsbüttel die ehemalige Hauswirtschaftsschule bis zu deren geplanten Abriss Ende 2018 anmieten.

Einen Großteil der Räume wird die Flüchtlingsinitiative „Wir für Niendorf“ für ihre ehrenamtliche Arbeit nutzen können, um die Integration der bei uns lebenden Flüchtlinge in den Stadtteil zu fördern. Eine spannende, aber auch erfreuliche Herausforderung!

Schon Ende März wurde der schöne, kleine Garten von vielen Freiwilligen aufgeräumt und bepflanzt und lädt nun bei sonnigem Wetter zum Verweilen ein.

Wenn man vom Garten durch die Glasfenster in das Gebäude schaut, sieht man auf dem unteren Flur sehr schöne Bilder von geflüchteten Künstlerinnen und Künstlern. In zwei Räumen können sie endlich ungestört arbeiten und Werke für Ausstellungen zusammenstellen.

Als erstes ist am  8. April das Café Mittenmang in die  ALTE SCHULE umgezogen, bislang treffen sich dort jeden Sonnabend-Nachmittag Flüchtlinge und alteingesessene Niendorferinnen und Niendorfer bei Kaffee, Tee und süßen Leckereien. Es wird gespielt, geredet, gelacht,  Deutsch gelernt und manchmal ein kleiner Abendimbiss gemeinsam zubereitet.

Künftig möchten wir das Café an mehreren Nachmittagen in der Woche öffnen. Ab 12.04. ist am Mittwoch zwischen 15:00 h – 19:00 h zusätzlich geöffnet, weitere Nachmittage sollen hinzukommen. Auch Kochabende, gemeinsames Essen, Frauentreff, Nähen, Grillen im Garten und Angebote zum Deutschlernen (Prüfungsvorbereitung, Hausaufgabenhilfe) sind geplant. Dafür  brauchen wir noch ehrenamtliche Unterstützung. Aber vor allem möchten wir einladen, zu einer Tasse  Kaffee oder Tee und mit Menschen aus vielen Ländern ins Gespräch zu kommen.

Auch Niendorfer Einrichtungen aus Jugendarbeit, Soziales und Gesundheit (Haus der Jugend, Spielhaus, Elternschule) und der Verein First Contacts e.V. planen Angebote im Haus und wollen helfen, den interkulturellen Austausch zu fördern.

Im Café Mittenmang geht es darum, Neues und Unbekanntes zu entdecken und schon Vertrautes weiterzugeben, sich auszutauschen - auch mit wenigen Worten ins Gespräch zu kommen. Spiele, Musik, Kuchen und Snacks helfen dabei.

Schauen Sie einfach mal vorbei!