SCHLIESSEN

Suche

Flüchtlingsarbeit in Niendorf

"Wir für Niendorf"

Ein Willkommensgruß für Flüchtlinge

Seit März 2015 sind in unserem Stadtteil Flüchtlingsunterkünfte errichtet worden. Zur Zeit gibt es eine sogenannte Wohnunterkunft für ca. 100 Flüchtlinge als Folgeunterkunft mit einzel stehenden Wohncontainern auf dem p & r Parkplatz Paul-Sorge-Straße. Diese Unterkunft wird Ende August geschlossen.

In zwei sogenannten Erstaufnahmen in der Papenreye ( ca 330 Plätze) und in der Schmiedekoppel (ca 900 BewohnerInnen, 1800 Plätze) sind in zwei Containersiedlungen und einer Modulraumsiedlung ebenfalls geflüchtete Menschen untergebracht.

Die Menschen, die dort leben, waren Monate, manchmal Jahre auf der Flucht bis sie nach Hamburg gelangten und hier um Asyl baten. Sie haben vieles verloren. Auch jetzt ist ihr weiteres Schicksal ungewiss. Es ist unsicher, ob sie in Hamburg oder Deutschland bleiben können. Unser Land,  unsere Kultur ist vielen von ihnen sehr fremd.

Um diese Frauen, Kinder und Männer zu begleiten und zu unterstützen, sie  willkommen zu heißen,  engagieren sich über 300 Ehrenamtliche in unserem Stadtteil in der Initiative „Wir für Niendorf“.   Ein Runder Tisch aus Kirchen und Moschee, Parteien und Verbänden koordiniert von Anfang an das ehrenamtliche Engagement in unserem Stadtteil.

Wir sind umgezogen!

Café Mittenmang - eine Institution in Niendorf

Ab März 2017 ist das Café Mittenmang im Gebäude Tibarg 34 anzutreffen.

Das neue Begegnungszentrum bietet Raum für verschiedene  Akteure in den Bereichen der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit. Gemeinsam mit der Ehrenamtlichen-Initiative  „Wir für Niendorf“ werden sie das Haus mit Leben füllen. Angemietet wurde das Gebäude durch das Bezirksamt. Für den laufenden Betrieb des Begegnungszentrums werden Gelder aus dem Integrationsfond der Bürgerschaft eingesetzt.

Die Öffnungszeiten sind Mittwoch und Donnerstag 15:00 bis 19:00 Uhr  und Samstag von 15:00 bis 20:00 Uhr    ...und die Themen: So unterschiedlich wie die Menschen.

Wie immer im Café Mittenmang geht es darum Neues und Unbekanntes zu entdecken und schon Vertrautes weiterzugeben, sich auszutauschen - auch mit wenigen Worten ins Gespräch zu kommen. Spiele, Musik, Kuchen und Snacks helfen dabei.

Schauen Sie einfach mal vorbei!