SCHLIESSEN

Suche

Nachrichten

Konzert

Via Crucis

19.04.2019 | Karfreitag, 15 Uhr, Kirche am Markt,
Via Crucis (Der Kreuzweg) von Franz Liszt für Soli, Chor und Orgel

Projektchor Niendorf

Britta Irler, Leitung

Haruka Kinoshita, Orgel

Daniel Birkner, Sprecher

Eintritt frei –

Spende erbeten

Via Crucis ist eines der letzten Werke von Franz Liszt (1811-1886). In 14 musikalischen Stationen versucht der spätromantische Komponist das Passionsgeschehen dem Zuhörer nahezubringen.

Das Werk kombiniert unisono Lieder mit lutherischen Chorälen, die zum Teil von Bachs Chorälen inspiriert sind. Andere Stationen werden nur von der Orgel gespielt.